Großbrand in  Osterholz

Was Bilder nur schwer in Worte fassen können, hielt bis zu 130 Kameraden am sonntagabend den 01. 12.2018

schwer in Atem. Ein Küchenbrand entwickelte sich zu einem Großbrand. Während der Löscharbeiten wurde die Alarmstufe erhöht um weitere Feuerwehren nach zu alarmieren. Darunter waren die Wehren aus Wachendorf, Heiligenfelde, Süstedt, Henstedt,Jardinghausen, Syke mit ELW, Bahlum (Landkreis Verden) und die Hubarbeitsbühne aus Bassum.

Außerdem unterstützte uns der KBM, StdBm, die Polizei,

das DRK / RTW, ein Energieversorger für Gas und Strom und die FTZ .

Der Versorgungszug verpflegte uns mit warmen und kalten Getränken.

Die Bewohner kamen in der Zwischenzeit bei den Nachbarn unter und wurden von einem Seelsorger betreut. 

Bis in die frühen Morgenstunden dauerten die Löscharbeiten an. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch weitere zwei Tage. 

Beispiels los haben sich bereits am nächsten Morgen soziale Netzwerke gebildet, um den betroffenen Kindern der Familie mit Kleidung aus zu helfen. 

Auch eine neue Unterkunft konnte schnell gefunden werden. 

Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern.

Pressebericht

Besuch der NABK in Loy

Die Ortsfeuerwehr Gödestorf-Osterholz-Schnepke besuchte mit 26 Kameraden einen Tag lang  die  Ausbildungsstätte

an der NABK in Loy.

Die Planungen begannen vor einem Jahr mit einem  Besuch der NABK in Loy. Hiernach wurden drei Gruppen gebildet, die die Inhalte der Ausbildung festlegten.

Der Tag am 10.11.2018 begann für die Planungsgruppe bereits um 7:00 Uhr. In Loy angekommen, wurden die drei Stationen vorbereitet sowie die Verpflegungsstation aufgebaut.

Nach einer kurzen Einweisung durch unseren Ortsbrandmeister begannen wir mit den Übungen.

An der ersten Station wurden Knoten und Stiche aufgefrischt, bevor es an eine Schachtrettung mit der Multifunktionsleiter zu absolvieren gab. Hiernach wurde eine sehr schwere Übungspuppe mit der Schleifkorbtrage aus großer Höhe herabgelassen. 

In der zweiten Gruppe galt es einen Zimmerbrand im verqualmten zweiten Obergeschoss zu bekämpfen.

Eine „Mutter mit ihrem Kind“ wurde vermisst. Hierzu wurden verschiedene Suchtechniken, Einsatzstellenbelüftung, Anleiterbereitschaft im Vorfeld angesprochen.

Für die dritte Ausbildungsstation des Tages, hatten wir das Brandübungshaus der Akademie genutzt. Neben dem Schlauchmanagement in engen Treppen- und Kellerräumen standen hier die sichere Türöffnung in Brandgebäuden, sowie der Umgang mit dem Einsatzstellenfunk auf dem Ausbildungsplan.

Zum Abschluss des Tages wurde in den Brandübungscontainern eine hydraulische Ventilation mittels Hohlstrahlrohr aus einem Fenster heraus demonstriert.

Die Verpflegung wurde personell und finanziell durch unseren Förderverein sichergestellt. Hierfür ein großes Dankeschön!

Truppmann 2  Prüfung

Wir gratulieren (v.l.) Ralf Schlesinger, Malte Garlich, Laura Voss, Björn Rolfs und Lukas Lübkemann  zu ihrer bestandenen Truppmann 2 Ausbildung.

An der FTZ  in Barrien legten unsere fünf Kameraden ihren schriftlichen Leistungsnachweis ab und demonstrierten die erlernten praktischen Fähigkeiten bei einer Einsatzübung. Begleitet wurden die fünf  an diesem Tag von Stadtausbildungsleiter Jens Steinbüchel (1.v.r.), sowie Lars Heusmann und Torben Schmidt, die als Maschinist bzw. Fahrzeugführer unterstützten.

Aufstellen des Weihnachtsbaumes

Erstmalig wurde dieses Jahr ein Weihnachtsbaum am 01.12.2018 samt Beleuchtung beim Feuerwehrhaus aufgestellt. Gesponsert wurde die Tanne von dem Kameraden Harm-Dirk Hüppe.
 
Im Vorfeld wurde mit reger Beteiligung im und um das Feuerwehrhaus herum aufgeräumt. Im Anschluss gab es Getränke und Bratwürste für die freiwilligen Helfer, welche durch den Förderverein und eine private Spende gesponsert worden sind.
 
Vielen Dank an die Helfer und die Spender. 

 

Erfolgreicher JF - Kreis Volleyball Cup

Die Jugendfeuerwehr Altersgruppe B hat am Sonntag den 04.11.2018 den 3. Platz beim Kreisvolleyball belegt.

Die Vorrunde startete bereits am Tag zuvor gegen Asendorf, Engeln, Diepholz, Leeste und Sulingen  und zogen so ungeschlagen in die Gruppenphase ein. Diese meisterten sie souverän gegen Conau und Barver. Nur Ohlendorf    (wurde Turnier zweiter) konnte man nicht bezwingen und zogen so als Gruppen zweiter ins Viertelfinale ein.

 

Diese endete knapp mit 21:19 gegen Sudwalde und kamen so gegen den amtierenden Turniersieger Klein Lessen ins Halbfinale. Dieses Spiel ging  leider daraufhin verloren.

Im Spiel gegen Wehrbleck war man erfolgreicher und belegte somit den 3. Platz in der Endwertung.

Herzlichen Glückwunsch! 👍

Aktionen

Förderverein

 

Deutscher Feuerwehrverband  e.V.

Stadt Syke
  • Syker Bad                                             Zehner Eintrittskarte



Allgemeine Presseinformation

NonstopNews - Der Nachrichtendienst fuers Fernsehen

Nebengebäude eines großen Wohnhauses steht in Vollbrand – Hund weckt offenbar seine Familie und macht auf Feuer aufmerksam – Feuerwehr kann Ausbreitung auf eigentliches Wohnhaus größtenteils verhindern (Mo, 17 Dez 2018)

>> mehr lesen

Dichter Schneefall am Adventsabend – leichte Schneeschicht senkt sich über Straßen und Wälder rund um Potsdam (Mon, 17 Dec 2018)

>> mehr lesen

Presseportal.de - Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Unglücke vermeiden: Rauchmelder retten Leben / Deutscher Feuerwehrverband informiert über bundesweite Installationspflicht (Mon, 10 Dec 2018)
Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV): Berlin (ots) - "Gerade in der Weihnachtszeit müssen die Feuerwehren immer wieder bei tragischen Brandunglücken helfen, die durch Kerzen verursacht wurden", erklärt Hermann Schreck, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV): "Rauchmelder ...
>> mehr lesen

Bund, Länder und Feuerwehren reagieren auf Waldbrände / 1. Waldbrandkonferenz von DFV und AK V der Innenministerkonferenz identifiziert wichtige Themenfelder (Thu, 29 Nov 2018)
Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV): Berlin (ots) - Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) will gemeinsam mit Bund und Ländern die Bekämpfung von Wald- und Vegetationsbränden sowohl in Deutschland als auch im Rahmen des EU-Gemeinschaftsverfahrens weiterentwickeln. Darauf verständigten ...
>> mehr lesen